Mit dem Begriff „konservative Therapie“ werden in der Medizin medikamentöse und physikalische Verfahren bezeichnet, bei denen nicht operiert wird.

Dazu zählen:

  • Therapieformen der Ultraschall- und Elektrotherapie bei Gelenkverschleiß (Arthrose) sowie Muskel- und Sehnenproblemen (z. B. Tennisellenbogen)
  • Manual- und Injektionstherapien bei Wirbelsäulenbeschwerden
  • innovative Knorpeltherapie u. a. mit der Doppelkammerspritze (Hyaluronat dualer Viskosität), Eigenbluttherapie und orale Medikation mit Glucosamin und Chondroitin
  • Hyaluronat- und Botoxinjektionen bei Fersensporn und Tennisellenbogen
  • Stoßwellenbehandlung u. a. bei Fersensporn, Kalkschulter oder chron. Muskelproblemen
  • klassische Neuraltherapie (Störfeldtherapie)
  • die Einlagenversorgung bei Fußfehlstellungen
  • sowie vieles mehr.

Am besten fragen Sie uns persönlich oder telefonisch.

Öffnungszeiten
Telefonnummer

Stoßwellengerät zur Behandlung z. B. bei "Fersensporn" oder "Kalkschulter"

Therapie mit unserem Stosswellengerät

 

chronische Wunden

Arthrosetherapie