Schulter:

Bei den Schultererkrankungen steht die Behandlung des so gennanten Schulterengpaßsyndroms (Impingement) in meiner Praxis an erster Stelle. Danach folgen Arthrosen der Schulter (Omarthrose) und des Schultereckgelenkes (ACG), die Behandlung von Verrenkungen mit Verletzungen der Gelenklippe (Bankart-Läsion) und die unfall- oder verschleißbedingten Zerreißungen der Rotatorenmanschette. Diese werden sowohl offen-chirurgisch als auch arthroskopisch-assistiert wie folgt operiert:

  • Arthroskopie des Schultergelenkes mit Knorpelglättung, Labrumglättung und PASTA-repair
  • Bicepstenotomie und Tenodese bei Erkrankungen der proximalen Bicepssehne
  • Ankernähte von Labrum und Rotatore
  • Bursektomie, subacromiale Dekompression und Resektion des lateralen Claviculaende
  • Implantation von anatomischen und inversen Schulterendoprothesen

Ellenbogen:

Bei den Beschwerden und Erkrankungen im Bereich des Ellenbogens erfolgen Operationen

  • als Neurolysen und Dekompressionen beim Ulnarisrinnensyndrom
  • die Tennis- und Golferellenbogen-OP 
  • arthroskopische Eingriffe mit Bergung freier Gelenkkörper, die Entfernung störender Schleimhautfalten und die Behandlung von Knorpelschäden 

Handgelenk/Hand:

An der Hand, dem Handgelenk und dem Unterarm werden vorzugsweise folgende Operationen z. T. unter Benutzung einer Lupenbrille durchgeführt:

  • Neurolyse und Karpaltunnelspaltung beim Carpaltunnelsyndrom (CTS)
  • Ringbandspaltungen beim so gennanten Springfinger (Tendovaginitis stenosans)
  • Strecksehnenfachspaltungen am Daumen (de Quervain)
  • die Entfernung von Ganglien und Hygromen (Überbein)
  • operative Entfernung der Strangbildungen an Hohlhand und Fingern (Morbus Dypuytren)
  • Metallentfernungen von Platten, Schrauben und Drähten nach Knochenbrüchen bei Kindern und Erwachsenen